Hirotoshi Ito öffnet Steine per Reißverschluss


Regelmäßig macht sich der Japaner Hirotoshi Ito in Flussbetten auf die Suche nach Steinen. Er ist nämlich ein Künstler, dessen Skulpturen essentiell aus mittelgroßen Steinen bestehen. Allerdings gibt es noch ein paar andere Materialien, die Ito in seine Werke einfließen lässt und die sie sehr surreal machen. Der Japaner baut nämlich Reißverschlüsse in die Steine ein und offenbart dadurch, was in den harten Objekten verborgen liegt.

Manchmal sind das Zahnräder, manchmal Früchte oder Murmeln, und manchmal grinsen uns zwei Reihen Zähne aus dem Inneren eines Steines an. Ito bezieht bei seinen Skulpturen die natürliche Form der Steine mit ein. Der Künstler hat 1982 einen Abschluss an der Kunstakademie in Tokio gemacht. In der dortigen Little High Gallery fand im Juni die Ausstellung „Mysterious Stone!“ statt, in der er seine Werke präsentieren konnte. Ito lebt und arbeitet in der Stadt Matsumoto in der Präfektur Nagano.











(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein