Hölzerne Schaukeltiere von Chan Wai Lim

snygo_files002-sembawang-rocking-chairs
Kinder wippen auf dem Spielplatz liebend gerne auf bunten Pferden, die auf riesigen Sprungfedern stehen. Doch wenn es nach dem chinesischen Designer Chan Wai Lim geht, werden die Reittiere bald durch ungewöhnlich geformte und gefärbte Schweine, Hunde und Katzen aus Holz ersetzt. Die Spielzeuge, denen Lim den Namen „Icons of Sembawang“ gab, sehen nur mit einiger Fantasie wie Tiere aus. Sie bestehen aus einer Holzsorte, die resistent gegen Wetter und Ungeziefer ist.

Lim gehört dem Designer-Kollektiv Little Thoughts Group an, dessen Entwürfe sich stark an der Identität Singapurs orientiert. Die „Icons of Sembawang“ etwa entstanden, weil sich Lim an seine eigene Kindheit erinnerte. In den frühen 1970er-Jahren war Singapur stark von der Feldarbeit geprägt, und Kinder beschäftigten sich häufig mit den Farmtieren und mit Holzspielzeug. Die Federwipptiere sind ein Konzept, ob die Kinder hierzulande gerne damit spielen wollen würden, zweifeln wir allerdings an.











Copyright by Chan Wai Lim of Little Thoughts Group (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein