Holoquarium – Die Unterwasserwelt des Frankfurter Zoos auf dem Handy

Holoquarium-Klonblog3
Das Prinzip der 3D Hologramme scheint in der Werbewelt gerade sehr beliebt zu sein. Erst letzte Woche hatten wir euch ja diese Anzeige von Porsche vorgestellt, jetzt springt auch der Zoo Frankfurt auf den interaktiven Zug auf. In Zusammenarbeit mit Leo Burnett ist nämlich das „Holoquarium“ entstanden. Damit kann man sich die exotischen Meeresbewohner des Zoos direkt aufs Smartphone holen. Im Zoo-Magazin gab es dafür ein spezielles Accessoire, mit dessen Hilfe das Handy in ein digitales Aquarium verwandelt werden konnte. Mithilfe des QR-Codes wurden die Fische nun zum Leben erweckt und drehten ihre Runden im Raum. Ein kleiner Vorgeschmack also auf den nächsten Zoo-Besuch.

The first ad, that shows the fascination of the underwater world.

Holoquarium-Klonblog
Holoquarium-Klonblog2
Holoquarium-Klonblog4

(via)

3 Kommentare

  1. Das hört sehr interessant an. Im Hellen wird es wahrscheinlich nicht so gut aussehen, aber bei Dunkelheit sieht es einfach nur atemberaubend an.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein