Honig: Von fleißigen Bienen produziert, vom Menschen schick verpackt


Leuchtend gelb mit schwarzen Akzenten macht der Honig von Terra Verde im Regal auf sich aufmerksam. Das gelb-fröhliche und zugleich minimalistische Design geht auf die kreativen, fleißigen Bienchen vom Estúdio Insólito zurück. Der Honig stammt von Bienen aus der Region Nova Friburgo in Brasilien. Die Imker, die sich um die dortigen Bienen kümmern, verzichten für das Rohprodukt gänzlich auf Pestizide und verkaufen den süßen Brotaufstrich ausschließlich lokal. Das spart Transportkosten und kommt der Umwelt zugute.

Auch bei der Verpackung wird Umweltbewusstsein groß geschrieben. Das Recyclingglas und das Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft hinterlassen nur einen minimalen ökologischen Fußabdruck. Das schmeckt uns natürlich besonders gut. Lust auf noch mehr süße Designlieblinge? Leckerer Honig trifft auch bei den wabenförmigen Designgläsern von Maksim Arbuzov auf geschmackvolles Design.






(via)

1 Kommentar

  1. Sieht richtig schön aus der Honig und schmeckt bestimmt auch total lecker! Kann mir aber vorstellen dass er wesentlich teurer ist als herkömmlicher Honig.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein