Hub+: Praktische Anschluss-Erweiterung fürs MacBook

snygo_files003-hub-for-the-new-apple-macbook
Wie du vielleicht mitbekommen hast, hat Apple beinahe alle Anschlüsse seines MacBooks verschwinden lassen. Die neueste Generation des Laptops, die vor ein paar Wochen auf den Markt kam, verfügt nur noch über einen einzigen USB-Typ-C-Anschluss, über den aufgeladen und die Verbindung zu anderen Geräten hergestellt wird. Dass das vielen Nutzern nicht genügt, ist klar. Deshalb hat das Start-Up-Unternehmen Nonda den Hub+ entwickelt. Der sorgt gleich mal für sieben neue Anschlüsse.

In dem schlanken Port gibt es nicht nur zwei Steckplätze für USB Typ C, sondern auch drei für den herkömmlichen Typ A, einen mini DisplayPort sowie einen SDXC-Karten-Leser. Und als wäre das nicht genug, steckt im nur zwölf Zentimeter langen und knapp vier Zentimeter breiten Gehäuse eine Lithium-Ionen-Batterie, mit der du jede Art von Mobiltelefon aufladen kannst. Einen Hub+ kriegst du, wenn du die aktuell laufende Kickstarter-Kampagne mit 70 Euro unterstützt.





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein