Hund, Katze oder Pferd – Das eigene Haustier als Plüschtier klonen

CuddleClones-Klonblog
Die meisten von euch werden vielleicht eine Katze oder einen Hund besitzen. Nun könnt ihr euch gleich mal eine Zweitversion davon zulegen – dank Jennifer Graham, die Cuddle Clones ins Leben gerufen hat. Die Inspiration dazu kam von Rufus, ihrer Deutschen Dogge, mit der sie immer schmuste. Irgendwann kam dann der Wunsch einer Miniaturversion auf. Aber erst als Rufus starb, setzte sie diese Idee in die Tat um, um ein Andenken an ihren geliebten Vierbeiner zu haben. Auf der Webseite kam man nun einfach ein Foto seines Haustieres hochladen und das wird dann in Kuscheltierform nachgebaut. Scheint auf jeden Fall beliebt zu sein. Auch Igel oder Ratten stehen auf der Bearbeitungsliste. Der Preis richtet sich dabei nach der Größe des Tierchens. Für Hunde, Katzen und Pferde kostet der Klon $249 (ca. 227 Euro). Wer ein kleineres Haustier wie Meerschweinchen oder Wellensittich besitzt, zahlt nur $179 (ca. 163 Euro). Geduld muss man allerdings mitbringen, die Lieferzeit beträgt etwa 5 Monate.

CuddleClones-Klonblog4CuddleClones-Klonblog2
CuddleClones-Klonblog3

Fotos: Facebook

(via)

3 Kommentare

  1. Was für eine geniale Idee! Ich bin begeistert! So ein CustomCuddle kann man auch wunderbar verschenken, wenngleich es nicht unbedingt ein „günstiges“ Geschenk ist. Aber für den besonderen Anlass echt toll. ! Danke für den Tipp

  2. hallo :)
    ich würde gerne mein hund als stofftier haben, leider ist er vor knapp 2 wochen verstorben also könnte ich ihnen nur ein foto geben. würden sie aus einem foto von mein hund, ein stofftier machen der genau so aus sieht wie auf dem bild? wenn ja wie teuer würde es werden? die größe sollte ungefähr 30×50 cm sein :)
    ich würde mich auf eine schnellst mögliche antwort freuen
    mit freundlichen grüßen
    sarah langer

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein