Hyperrealistische Vögel vom Street Artist Eron

snygo_files002-ethereal-bird-murals
Manche Street Artists haben so richtig was drauf. Zu den absoluten Könnern gehört ein junger Italiener namens Eron. Der hat die Wand unter einem Viadukt im italienischen Riccione verziert – und wie! Die Störche und Möwen, die er auf den beiden Mauerhälften hinterlassen hat, sehen nicht nur lebensecht aus, sie haben noch dazu eine erstaunliche Tiefe. Umso faszinierender sind die fliegenden Vögel dadurch, dass sie mit der Sprühdose entstanden sind.

Eron ist bekannt für seine hyperrealistischen Wandverzierungen. Außerdem malt er gerne geisterhafte Gestalten unter Lüftungen. Diese und viele weitere seiner Arbeiten kannst du dir auf seiner Homepage anschauen. Dort gibt es auch Prints von seinen Bildern zu kaufen, die er auf Leinwand angefertigt hat. Erons Werke werden in der ganzen Welt ausgestellt, unter anderem waren sie im Chelsea Art Museum in New York und in der LC Galerie in Berlin zu sehen.






(via) Copyright by Eron

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein