„I fell in love with a painting“: Wenn Gemälde ein romantisches Eigenleben entwickeln

zach-king-07
Der Filmemacher Zach King ist bekannt für seine Videos mit optischen Illusionen. In seinem neuesten Kurzfilm entwickeln Gemälde ein romantisches Eigenleben. Ein hoffnungsloser Romantiker hat sich in „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“ verliebt. „I fell in love with a painting“ erinnert deutlich an die Triologie „Nachts im Museum“ und zeigt Zach King und seine Frau Rachel zunächst in starren Posen als berühmte Gemälde großer Künstler. Doch wenn ein Mann seiner Angebeteten Blumen überbringen will, wird selbst das Unmöglich möglich und Gemälde erwachen zum Leben. Denn jeder weiß, Liebe kann alles überwinden!

Kurzerhand fällt Zach King völlig aus dem Rahmen, stiehlt einen Blumenstrauß von einem Stillleben und überrascht seine Liebste. Jetzt dürfen sie sich nur nicht von den Museumsbesuchern erwischen lassen! Auf Final Cut King zeigt er Dir, wie Du selbst zum Meister der digitalen Zauberkunst werden kannst.

Most Realistic Painting Ever

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein