„I know Where Your Cat Lives“ – Katzen bei Google Maps

iknowwhereyourcatlives
Das Internet lebt vom Cat-Content. Da war es ja klar, bis sich so eine Idee auftat. Neben Straßenkunst, kann man nämlich nun auch lebendige Sachen via Google Maps auswendig machen. Lebewesen mit 4 Pfoten und mit Flausch-Fell. Dazu surft ihr einfach zu iknowwhereyourcatlives.com und könnt sehen, wo welche Vierbeiner ihr Zuhause haben. Natürlich könnt ihr auch eure Katze verewigen. Unten seht ihr noch ein Video dazu und wer Bock hat, kann Owen Mundy und sein Projekt bei Kickstarter unterstützen.

iknowwhereyourcatlives2

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein