ICEHOTEL im schwedischen Jukkasjärvi – das kurzlebige Feriendomizil wird zum 29. Mal eröffnet

Jeden Herbst wird dieses Wunder-Bauwerk im Herbst errichtet, um einige Monate später unter der Frühlingssonne zu schmelzen. Das ICEHOTEL in Jukkasjärvi, 200 Kilometer nördlich des Polarkreises, zählt zu den außergewöhnlichsten Domizilen überhaut. Es sind über 2.500 Tonnen Eis notwendig, um das Hotel zu bauen. Das Eis wird bereits im Frühjahr aus dem malerischen Fluss Torne gewonnen und über die Sommermonate kaltgestellt. Im Oktober starten die Bauarbeiten, damit die rund 20 Suites rechtzeitig fertig werden.

The largest suite features a heated relaxation area with designed en-suite bathroom.
Each suite is individually themed and hand carved by artists.“

Aus mehreren Ländern reisen die Künstler an, um jeden Raum in einem einzigartigen und meist äußerst filigranen Stil zu gestalten. Mal sind es marine Landschaften, mal eine flüchtige Vogelschar, mal abstrakte Motive. Das Ergebnis ist wirklich spektakulär, doch du musst schon definitiv keine Frostbeule sein, um da zu nächtigen. Ein neues Projekt von ICEHOTEL ist übrigens ein 365-Hotel, das rund um das ganze Jahr seine Gäste empfängt. Die Solarzellen sollen die Kühlanlagen betreiben und das Eis vor dem Schmelzen bewahren.









THE AMAZING ICE HOTEL IN SWEDEN, Jukkasjärvi

(via) Copyright ICEHOTEL I Video: The Luxury Coveteur

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein