Ich liebe Tiere – und wen liebst du? Hamburger Bushaltestellen regen zum Nachdenken an


In der Freien und Hansestadt Hamburg kannst du dich nun klar positionieren – liebst du Männer oder Frauen? Magst du eher Menschen oder Tiere? Ein unbekannter Streetart-Künstler zeichnet auf den Bushaltestellen jeweils zwei Felder und lässt für Unentschlossene einen Leerraum dazwischen.

Die – hoffentlich kurze – Wartezeit auf den öffentlichen Verkehr lässt sich nun mit dem Sortieren eigener Gefühle und Vorlieben verbringen. Jedenfalls holt diese Idee vermutlich manchen aus den virtuellen Welten in die Realität zurück.

Aber wirklich: Bin ich eher tierlieb oder menschenlieb? Mag ich alle Tiere und alle Menschen? Warum lieben wir Hunde, Katzen und Pferde, haben aber Rinder, Schweine und Hühner nur zum Fressen gerne? Fragen über Fragen. Übrigens, der Bus ist da, wieso steigt niemand ein?

„ich liebe männer“ vs „ich liebe frauen“
„ich liebe fleisch“ vs „ich liebe tiere“
#5? oder verzählt?
#istdaskunstoderkanndasweg?
auf jeden fall regt es zum nachdenken an 😉
und es wäre spannend menschen zu beobachten, wie sie an diesen haltestellen stehen – und sich einsortieren?


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein