IKEA präsentiert Rezept für schwedische Köttbullar mit illustrierter Anleitung

IKEA präsentiert Rezept für schwedische Köttbullar mit illustrierter Anleitung 1
Photo by The Fry Family Food Co. on Unsplash

IKEA hat sein köstliches Geheimrezept für Fleischbällchen weitergegeben, damit die Fans das beliebte Gericht zu Hause zubereiten können. Ein Vorteil von Coronavirus-Stilllegungen und sozialdistanzierenden Maßnahmen ist, dass einige Unternehmen die Schatztruhe ihrer bekanntesten Rezepte öffnen, damit die Menschen sie zu Hause zubereiten können. Am Montag veröffentlichte IKEA das Rezept für seinen kultigen schwedischen Fleischklops. Ja, es beinhaltet diese verrückte Sahnesauce. Und ja, in klassischer IKEA-Manier haben sie ganz einfache eine Schritt-für-Schritt-Anleitungen dazugepackt, um sie herzustellen.

Am Ende listen wir das Rezept noch einmal auf!

IKEA präsentiert Rezept für schwedische Köttbullar mit illustrierter Anleitung 2

Die Zutaten für 4 Portionen:

Fleischbällchen

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 250g Schweinehackfleisch
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt oder gehackt)
  • 100g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 5 Esslöffel Milch (Vollmilch)
  • reichlich Salz und Pfeffer

Die Sahnesauce

  • Schuss Öl
  • 40g Butter
  • 40g reines Mehl
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 150ml Rinderbrühe
  • 150ml dicke Doppelrahmsahne
  • 2 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf

Die Zubereitung:

  1. Fleischbällchen: Vermenge Rind- und Schweinehackfleisch und mischen es mit den Fingern, um eventuelle Klumpen zu lösen. Fein gehackte Zwiebel, Knoblauch, Semmelbrösel, Ei hinzufügen und mischen. Milch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
  2. Die Mischung zu kleinen, runden Kugeln formen. Auf einen sauberen Teller legen, abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren (dies hilft dabei, die Kugeln während des Kochens in Form zu halten.)
  3. Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Wenn es heiss ist, Fleischbällchen vorsichtig hinzufügen und von allen Seiten anbraten.
  4. Nach dem Anbraten in eine feuerfeste Form geben und abdecken. In einen heißen Ofen (180°C oder 160°C Gebläse) schieben und weitere 30 Minuten garen.
  5. Klassische schwedische Sahnesauce: 40 g Butter in einer Pfanne schmelzen. 40 g glattes Mehl einrühren und 2 Minuten lang rühren. 150 ml Gemüse- und 150 ml Rinderbrühe zugeben und weiterrühren. 150 ml Doppelrahm, 2 Teelöffel Sojasauce und 1 Teelöffel Dijon-Senf hinzugeben. Zum Kochen bringen und die Sauce eindicken lassen.
  6. Wenn das Essen fertig ist, serviere das Gericht mit deinen Lieblingskartoffeln – entweder mit cremigem Püree oder mit frisch gekochten Mini-Kartoffeln oder für die Kinder mit Nudeln. Guten Appetit!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein