Im Grünen – Street Artist Millo und Gartendesignerin Sara Bratt betten „Sleeping Beauty“ sanft

Bereits im letzten Beitrag über den italienischen Street Artist Francesco Camillo Giorgino alias Millo ging es um die Welt der Träume. Mit „Sleeping Beauty“ geht es traumhaft weiter. Von Italien machen wir einen Abstecher nach Schweden. Gemeinsam mit der Gartendesignerin des Schlosses Sofiero, Sara Bratt, hat Millo die Orangerie der ehemaligen königlichen Residenz bei Helsingborg umgestaltet. Seit dem Tod von Gustav VI. Adolf von Schweden ist das Schlossgelände für die Öffentlichkeit zugänglich.

He took part to several street art festival and NGO art event all around world. He has been painting in USA, Russia, China, Australia, Thailand, Argentina, Chile, Morocco, Spain, Portugal, Uk, Netherland, Poland, Lithuania, Belarus, Ucraine and of course Italy.“

Eine besondere Attraktion ist die vom König und seiner ersten Frau Margarete angelegte Rhododendronsammlung, für die sie 1907 den Grundstock setzten. Heute umfasst die Pflanzensammlung hunderte von Arten. Inmitten der Grünen Oase hat Millo in typischer Schwarz-Weiß-Manier ein Traumpaar platziert, das von Sara Bratt sanft gebettet wurde. Das Street-Art-Blütenmeer kann noch bis Ende September als Installation vor Ort bewundert werden.




(via) Copyright Millo & Sara Bratt

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein