Im Hängenetz arbeiten: So gechillt geht es im Büro von Uniplaces zu

uniplaces-office-klonblog
Das Startup „Uniplaces“ bietet in vielen europäischen Großstädten Unterkünfte für Studenten an. Der Hauptsitz des Teams ist in Lissabon und da hat man es sich richtig gemütlich gemacht. Oder besser gesagt: Hier hat das ebenfalls in der portugiesischen Hauptstadt ansässige Architekturstudio Paralelo Zero ein Traum von einem Büro entstehen lassen. Als Mitarbeiter wird man es nicht lange am Schreibtisch aushalten. Man kann nämlich durch große und helle Räume flanieren oder mal eben ne Runde Tischtennis zocken. Wer etwas Ruhe braucht, zieht sich in eine der Worklounges zurück, schwitzt sich im Fitness-Studio einen ab oder tankt neue Energie im Wintergarten. Ich persönlich würde eher die Höhe bevorzugen und mich auf dem großen Hängenetz niederlassen, das sich über den Schreibtischen befindet. Das optimale Plätzchen fürs Powernapping sowie Klatsch und Tratsch.

uniplaces-office-klonblog2
uniplaces-office-klonblog3
uniplaces-office-klonblog4
uniplaces-office-klonblog5
uniplaces-office-klonblog6
uniplaces-office-klonblog7
uniplaces-office-klonblog8
uniplaces-office-klonblog9
uniplaces-office-klonblog10
uniplaces-office-klonblog11
uniplaces-office-klonblog12
uniplaces-office-klonblog13
uniplaces-office-klonblog14
uniplaces-office-klonblog15
Fotos: Francisco Nogueira

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein