Im KlonBlog-Test: ASUS ZenFone AR – Daydream VR und Tango AR in einem Smartphone (mit Gewinnspiel)


Nach „Video Killed the Radio Star“ jetzt „Smartphone Morphed Reality“? Betrachtet man aktuelle Techniktrends, scheint die Realität an sich einfach nicht mehr auszureichen. Sie wird erweitert oder überhaupt durch virtuelle Welten ersetzt – Stichwort: Augmented und Virtual Reality. Was bisher nur am Computer möglich war, wird dank ASUS nun auch für den mobilen Nutzer möglich. Das ASUS ZenFone AR vereint auf handliche Weise als bisher einziges Smartphone Virtual Reality nach dem Daydream-Standard mit Augmented Reality, inklusive Tango-Sensoren.

VR & AR: Die Realität der Zukunft wird nach Lust und Laune gestaltet und erweitert

Obwohl wir nach wie vor die Katze selber füttern, den Müll eigenhändig rausbringen und den Briefkasten regelmäßig leeren müssen, wird die eigene Wohnung mit diesem Technikmonster im Handumdrehen zum virtuellen Spielplatz der (nahezu) unbegrenzten Möglichkeiten. Was man neben Musik hören, surfen und natürlich simsen sowie telefonieren mit dem ZenFone AR so anstellen kann, haben wir getestet.

Herzstück des neuartigen ASUS-Smartphones ist die sogenannte TriCam. Diese setzt sich aus einer „normalen“ 23-Megapixel-Kamera zum regulären Filmen und Fotografieren sowie einer Motion-Tracking-Kamera zur Geräteorientierung und einer Infrarot-Kamera für die Tiefenwahrnehmung zusammen. Im Zusammenspiel lassen sich dadurch Räume digital vermessen, um anschließend nach Belieben virtuelle Objekte zu platzieren oder in atemberaubende Spielwelten einzutauchen.

Daydream VR und Tango AR im Überblick

Bevor es losgeht, hast Du die Wahl als „Daydreamer“ eine virtuelle Welt zu erschaffen oder Deine Umgebung „tangotanzend“ zu erweitern. Gemeint sind die zwei Funktionsmodi für den App-Spielsaß. „Daydream“ stammt aus Googles Feder und dient als Plattform für Virtual-Reality-Spielereien, mitsamt eigenem Play Store, der kompatible Apps wie etwa YouTube VR bietet. Mithilfe der VR-Brille „Daydream View“ kannst Du vom Sofa aus starten und landest schließlich mitten in einem Konzert oder durchwanderst ein Museum. Leider ist die VR-Brille nicht im Standard-Lieferumfang inbegriffen.


Während es bereits Daydream-fähige Smartphones auf den Markt geschafft haben, ist die andere Plattform, „Tango“, das eigentliche Highlight, welches das neue Android so einzigartig macht. Ebenfalls aus dem Hause Google, geht es im „Augmented Reality“-Modus darum, die vorhandene Realität kreativ zu erweitern. Dank der erwähnten TriCam erkennt das ASUS in Echtzeit die räumlichen Gegebenheiten. So lässt sich zum Beispiel die noch leere Wohnung zumindest schon mal auf dem Smartphone-Display einrichten oder durch coole Deko-Artikel verschönern. Auch möglich: Eine virtuelle Schneiderpuppe im Raum platzieren und auf die eigenen Maße programmieren, um zu sehen, wie die Klamotten fallen – ein praktisches Tool für alle Mode-Blogger!


Mich persönlich hat die bereits vorinstallierte VR-App, für die sich ASUS mit BMW zusammengetan hat, jedoch mehr begeistert. Dank des BMW i Visualisers kann man sich den neuen i8 schon mal an die Bordsteinkante stellen und rundherum begutachten. Weitere Apps stehen zum Download bereit. Bisher sind es noch nicht so viele, doch sobald das AR-System einmal Fuß gefasst hat, wird sich das bestimmt in Windeseile ändern. Das ZenFone AR ist halt seiner Zeit ein wenig voraus.

So sieht’s aus: Display-Auflösung und mehr

Fotos, Filme und natürlich auch die Augmented Reality werden auf dem 5,7 Zoll großen Super-AMOLED WQHD-Display mit 2560 x 1440 Pixeln Auflösung gestochen scharf präsentiert. Mir gefällt das schmale Design, inklusive Alu-Rahmen. Auch die Tasten bestehen – typisch für ASUS – aus gebürstetem Aluminium, was dem Ganzen einen edlen Glanz verleiht. Bei der Rückseite hat man bewusst auf das gläserne Einerlei anderer Smartphones verzichtet und stattdessen auf griffigen Kunststoff gesetzt. Dank der strukturierten Gummierung liegt das ZenFone AR einerseits gut in der Hand und rutscht andererseits nicht so leicht von glatten Oberflächen.


Bei guten Lichtverhältnissen liefert die Kamera, wie bei den meisten Smartphones üblich, schöne Bilder in guter Qualität. Die Farbwiedergabe ist präzise, für mein Empfinden jedoch ein wenig kühl. Der schnelle Autofokus mit optischem Bildstabilisator ermöglicht tolle Schnappschüsse. Fotografiert man nicht in HDR-Qualität, wirken die Farben weniger intensiv, mit HDR-Einstellung zeigt sich leichtes Rauschen, welches später am Computer jedoch kaum noch spürbar ist.

Im Innern haust der Qualcomm Snapdragon 821, der zum Glück weder Rauch noch Feuer speit, wenn er an den laufenden Prozessen rechnet, nicht zuletzt dank 6 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Selbst wer nach dem obligatorischen Surfen, Mailen, Simsen und Telefonieren in der Mittagspause mithilfe von Daydream VR noch zum Tagträumer wird, kommt mit dem Android-Telefon locker in den Feierabend, dem 3300 mAh Akku sei Dank. Danach muss das ZenFone AR aber an die Ladestation. Die Fastcharging-Technologie sorgt dafür, dass das ASUS-Smartphone schon nach ungefähr zwei Stunden wieder voll aufgeladen vom Kabel genommen werden kann.


Ganz Gierige können den umfassenden Datenspeicher von 128 Gigabyte per microSD-Karte noch bis zu zwei Terabyte aufrüsten. Die vielen Unterhaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten mitsamt VR- und AR-Modus haben am Ende jedoch ihren Preis: Aktuell kostet das ZenFone AR 899 Euro. Wer es für lau haben möchte, kann an unserem Gewinnspiel teilnehmen, denn wir verlosen unser Testgerät im neuwertigen Zustand.

Gewinnspiel: Sichere Dir die Chance auf ein ASUS ZenFone AR

Um an der Verlosung teilzunehmen, verrate uns in einem Kommentar (unter Angabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse), warum gerade Du ein ZenFone AR gewinnen solltest. Das Gewinnspiel endet am 31. August 2017 um 12 Uhr. Wer gewonnen hat, entscheidet der Zufallsgenerator. Nach Ablauf des Gewinnspiels wird der oder die Glücklich innerhalb von ca. 48 Stunden per E-Mail verständigt und hier im Beitrag bekanntgegeben.

Und so funktioniert’s: Ein Kommentar unter dem Beitrag bringt zwei Lose. Durch teilen des Beitrags bei Facebook mitsamt einem Däumchen für den KlonBlog sicherst Du Dir drei weitere Lose und erhöhst so Deine Gewinnchance.

Viel Glück!

UPDATE:
Der Zufallsgenerator hat soeben einen Gewinner ausgewählt. 
Es ist: Lennart Martin
Du bekommst in diesem Moment eine Mail von uns, bitte einfach antworten. Wir danken euch fürs teilen, kommentieren und mitmachen.

Allen anderen danken wir für die Teilnahme!



Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch ASUS.
Fotos Copyright by ASUS & KlonBlog

59 Kommentare

  1. Als eigentlich eingefleischter Applejünger (Samsung mag ich gar nicht) dessen Unzufriedenheit jedoch immer weiter wächst würde ich ich mir gerne ein neues Gerät außerhalb des apple und samsungdominierten Handyuniversums zulegen, habe bisher aber noch nicht wirklichen Alternativen gefunden.
    Aber Euer bericht klingt vielversprechend.

  2. Ich möchte es gewinnen, weil es nach einem ziemlich geilen Telefon aussieht und ich mich selbst davon überzeugen möchte.

  3. Kennt ihr diese Nailed-It-Bilder von hoffnungslosen Back-Nachahmern?
    Sowas produziere ich auch immer – da wäre es doch ein Traum, das Original meinem Nailed-It Exemplar dank AR auch dreidimensional gegenüberzustellen ;)

  4. Versuche mein Glück hier mal. Mein altes Mobiltelefon hat soeben einen würdigen Nachfolger gefunden.
    #Neuanfang #Asus #Klonblog

  5. Mein altes Handy ist nicht mehr zeitgemäß und ein iPhone kommt nicht in die Tüte, da wäre dieses Gerät doch perfekt um auch den nonames mal eine Chance zu geben.

  6. WOW!!! Ich habe noch nie von so einer krassen Möglichkeit gehört, das ist ja der Wahnsinn, in welche Richtung sich die ganze Technik entwickelt. James Bond Filme sind bald keine Utopie mehr! Für meinen eigenen Superagenten-Moment würde ich natürlich gern gewinnen, zumal ich auch dem Beispiel des Nähens von Euch nachgehe ;)

  7. So ein cooles Handy mit viel AR und VR Potential. Ich bin ein Student der sich mit AR und VR beschäftigt, bis jetzt habe ich schon ein paar kleine VR und AR Projekte gemacht und habe vor weiter in diesem Bereich zu arbeiten, vor allem mit AR. Das Asus Zenfone AR ist hochstwahrscheinlich das best AR fähiges Handy mit dem man so viel neues machen kann. Mit dem integrierten Google Tango, 3D motion tracker, deepth camera usw. wurden die Grenzen des mobile AR Entwicklung auf einem ganz anderen Niveau gebracht und ich wurde das gerne ausnutzen.

  8. Mein Handy hat sich diesen Sommer mit einem leisen Platschen ins Meer für immer von mir verabschiedet. Da ich Student bin, muss ich mich mit einem alten Klotz, der sich Handy nennt, leben.
    Freundliche Grüsse

  9. Mein Sohn studiert Computervisualistik und macht seine Bachelor-Arbeit in AR/VR. Dieses Smartphone ist bislang das Beste, das beides unterstützt, aber der Preis ist leider nicht gerade studentengerecht.

  10. Zur zwit verwende ich noch ein Lumia 950XL.
    Da aber anscheinend kein Windows Phone Gerät mehr kommt, muss ich wohl oder über umsteigen.
    Da würde so ein schickes und mit einer soliden Technik ausgestattetes Mobiltelefon gerade richtig kommen um das Lumia in Rente zu schicken.

  11. Ich beschäftige mich viel mit AR/VR. Ein Gerät das beides, also Daydream VR und Tango AR, unterstützt ist genau das was ich suche. Es gibt so viele Sachen, die ich gerne damit ausprobieren würde.

  12. Da ich meine Bachelorarbeit im Bereich AR/VR schreiben werde und mich auch sonst sehr viel mit den beiden Technologien befasse, würde ich mich sehr über ein Smartphone freuen, das mich mit der nötigen Hardware unterstützt.

  13. Ich habe nur ein sehr altes Handy und würde gerne auf ein Smartphone umsteigen. Aber wenn, dann gleich auf die neueste Technologie. AR/VR würden mich schon interessieren. Deshalb wäre das ASUS ZenFone AR genau das richtige für mich.

  14. Bei meinem Studium spielt AR/VR eine große Rolle und ich würde mich gerne darauf spezialisieren. Allerdings fehlt mir noch das notwendige Gerät dazu. Ich habe nur ein altes Smartphone. Mit dem ASUS ZenFone AR hätte ich endlich die Möglichkeit dazu.

  15. Geteilt und Däumchen nach oben von mir
    Ich bin ein großer ASUS-Fan und mein altes Samsung ist kaum noch zu benutzen. Gern bin ich dabei.

  16. Ihr werdet es nicht glauben, aber ich nutze wirklich noch ein iPhone 3gs. Es funktioniert, es sieht noch gut aus, aber zb. Whatsapp kann nicht mehr installiert werden. Ich würde zu gern gewinnen.

  17. cooler Artikel! schön locker und easy geschrieben.. nicht so ein trockener Techreview-Kram. Gefällt mir Warum ich ein solches Phone gewinnen will? Ganz einfach, ich reise viel, fotografiere und mache Videos für Youtube, Contests etc.. da wäre es mega einfach noch eine Ebene darzustellen und z.B. ein Video an einem Ort zu drehen und gleichzeitig dort das geschossene Foto auf einer Staffelei oder Ähnlichem darzustellen.. bin gespannt was dieses Phone alles an Möglichkeiten zu bieten hat ❤

  18. Wow
    Ein neues bräuchte ich schon, da ich mein neues aus der vertragsverlängerung meinem Grossen geschenkt habe und ich nun immer noch auf meinem alten rumsitze.
    Vr ist natürlich genial. Ich drück mir mal die Däumchen

  19. Da mein OnePlus Two langsam die Ohren anlegt wäre es der perfekte Zeitpunkt für einen würdigen Nachfolger, euer Bericht zeigt dass das ASUS ZenFone AR ein solcher Nachfolger sein könnte.

    Ich bedanke mich bei Euch für den Ausführlichen Bericht und wünsche allen Teilnehmern viel Glück beim Gewinnspiel.

    Liebe Grüße
    Sven von Family-Approved

  20. Wooow…das ist der coole Wahnsinn! :-o Ich möchte meine beste gehörlose Freundin ihren Wunsch Smartphone erfüllen, da ihr Handy vor ca. 2 Jahren kaputt gegangen ist…seitdem kann sie ihr kein neues Handy leisten. Momentan hat sie mein alter Handy Samsung Galaxy S4. Sie würde sich über diesen Gewinn sehr freuen…freue mich auch sehr ;-) Herzlichen Dank für das tolle Gewinnspiel! :-)

  21. Da mein LG Smartphone langsam den Geist aufgiebt und ich ein neues gut gebrauchen könnte würde ich mich über den Gewinn sehr freuen!

    MfG

  22. Also, erstmal herzlichen Dank für deinen Bericht der mich verdammt neugierig auf dieses Handy gemacht hat momentan besitze ich das Handy Samsung S7 und bin damit eigentlich echt zufrieden. Doch leider geht es so langsam kaputt und ich brauche dringend ein neues Punkt auch für meine Seite die ich gerade mache und meinem Blog und so weiter. Und bei dem was ich gerade in deinem Bericht gelesen habe kann mir dieses Handy absolut gerecht werden und ich wäre nicht ehrlich wenn ich sagen würde ich möchte es nicht haben. Denn ich finde es ist ein Muss,Muss ich haben!!Liebe Grüße,Natascha

  23. Als Informatik Studentin bin ich natürlich immer dabei, wenn es um Technik geht :) Tolles Gewinnspiel und tolle Vorsteslung & für den ausführlichen Bericht.

  24. 14 Gründe warum ich das ZenFone AR gewinnen will:

    1. weil ich mich über das ZenFone AR freuen würde
    2. weil ich ein tolles Smartphone brauche, was eine gute Cam hat, um tolle Pics zu machen
    3. weil ich ein neues Smartphone brauche
    4. weil das ZenFone AR super in meine Handtasche passen würde hihi
    5. weil ich dann keinen MP3 Player mehr bräuchte, sondern Musik auf dem ZenFone AR hören könnte
    6. weil ich mit dem ZenFone AR im Internet surfen könnte, auch wenn ich unterwegs bin
    7. weil das ZenFone AR LTE fähig ist, und mein altes Handy nicht
    8. weil ich dann mir ein Navi drauf laden könnte und kein extra Navi mehr anstellen muss
    9. weil ich finde das dass ZenFone AR vom Design her echt cool aussieht
    10. weil die Akkuleistung gut sein soll und ich meins voll oft aufladen muss
    11. weil der Bildschirm viel größer und besser ist als bei meinem alten Handy
    12. weil ich auch gerne ein Smartphone mit TouchID hätte
    13. weil man damit bestimmt coole Videos machen kann, was mein altes nicht kann
    14. weil es für das ZenFone AR tolles Zubehör gibt

    Gruß Cindy
    (bei Facebook geteilt)

  25. Gut geschriebener Blog-Artikel.
    Das Smartphone ist schon interessant, auch wenn die AR etwas sinnlos ist und nir eine Spielerei, die sowieso schnell langweilig wird.
    Kann ich mir zumindest nicht anders vorstellen, aber würde es auch testen, um mich eines besseren belehren zu lassen.

  26. Bisher bin ich noch nicht in den Geschmack eines Smartphones gekommen und ich möchte gerne eines gewinnen, da ich demnächst ins Krankenhaus gehe und etwas zum Spielen bräuchte, aus dem Google Play Store würde ich mir einiges laden. Viel Glück an die anderen. <3

  27. Hallo!

    ich würde mich über ein ZenFone AR sehr freuen um damit meinen Freund zu überraschen ! Er wünscht sich schon sehr lange ein neues und würde sich sicher riesig darüber freuen !! Wir haben am Wochenende unseren 10. Jahrestag gefeiert und es wäre eine Schöne Überraschung nachträglich für ihn!!

    Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung!
    Ich wünsche Euch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Christina

  28. Lieber Herr Dittberner,

    ich würde gerne meinen Mann Sascha zu unserem anstehenden Hochzeitstag (29.08) mit dem tollen ZenFone AR überraschen :)

    Er wünscht sich schon so lange ein neues Smartphone und würde sich ganz sicher riesig freuen.

    Da er so oft für die drei Kinder und mich verzichtet, hätte er es wirklich sehr verdient überrascht zu werden :)

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart ! ;-)

    Janine-Sascha Kaiser

  29. Leider macht mein Handy sich häufiger selbstständig und lässt auch sonst zu wünschen übrig. Ich würde mich also wahnsinnig freuen, wenn sich unsere Wege endlich trennen würden. Beide Daumen sind gedrückt.

  30. Ich habe mein schönes Smartphone leider in den See fallen lassen! Jetzt bin ich auf der Suche nach einem ehrwürdigen Ersatz. Ich möchte der Zeit ein wenig voraus sein und lieber in der virtuellen Welt mit Handy baden gehen!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein