Im KlonBlog-Test: Coca-Cola Life – Weniger Kalorien, voller Geschmack

snygo_files002-coca-cola-life
Ein eisgekühltes Getränk in Reichweite zu haben, ist dieser Tage ja ein absolutes Muss. Klimpernde Eiswürfel in der leckeren Limo sind bei solch sommerlichen Temperaturen ein verheißungsvolles Zeichen herrlicher Abkühlung. Meine liebste Erfrischung ist dann eine leckere Coke. Und mittlerweile muss sich zum Glück kein Freund süßer Durstlöscher groß einschränken, denn es gibt ja kalorienreduzierte Alternativen – wie den neuesten Streich von Coca-Cola.

Nur für mich wird sie produziert, die Coca-Cola Zero mit der goldenen Banderole. Scheint zumindest so, denn in meinem Freundes- und Bekanntenkreis bin ich wohl der einzige, der das süße, braune Getränk ohne Zucker und Koffein so abgöttisch liebt. Doch es könnte sein, dass auch ich ein neues Lieblingsgetränk gefunden habe. Coca-Cola lud vor kurzem in eine Vapiano-Filiale hier in Berlin zu einer exklusiven Verkostung einer Produktneuheit ein. Coca-Cola Life nennt sich die Coke mit dem grünen Kleid.

https://www.youtube.com/watch?v=rY5CoxY4E2U

Das Besondere an der Neuen in der Familie ist, dass es die erste Coke ist, die mit Stevia gesüßt ist. Der natürliche Süßstoff, der aus der gleichnamigen Pflanze extrahiert wird, ist in Südamerika schon seit über 200 Jahren beliebt. Kein Wunder, denn die Süßkraft ist mal eben über 200-mal größer als die von üblichem Zucker – und obendrein noch kalorienfrei. Doch hat das angesagte Süßungsmittel eine dritte Eigenschaft: Es hat einen intensiven Eigengeschmack. Coca-Cola hat sich in der Coke Life zwar die enorme Süßkraft zunutze gemacht, zur Erhaltung des Geschmacks aber nur ein Drittel des Zuckergehalts einer normalen Cola durch Stevia ersetzt. In Zahlen heißt das: 42 Kilokalorien hat die klassische Coca-Cola auf 100 ml, 27 kcal verzeichnet die grüne Coca-Cola Life – 3,9 gesparte Gramm Zucker sind das.

snygo_files003-coca-cola-life
Für Cola-Fans also eine echt gute Alternative, denn der Geschmack ist wirklich nah am Original. Im Geschmackstest merke ich eigentlich keinen Unterschied zum Klassiker. Und dann auch noch weniger Kalorien – für die kommenden Sommertage ist Coca-Cola Life so eine ebenso leckere, aber eben zuckerreduzierte Erfrischung. Ja klar, Zucker ist noch enthalten, aber wer sich ausgewogen ernährt und dann auch noch regelmäßig aktiv ist, darf sich gerne mal die neue grüne Coke gönnen – am besten natürlich eisgekühlt!

snygo_files004-coca-cola-life
Wer noch Fragen zu der neuen Coca-Cola oder zu Stevia hat, der kann sich hier nochmal genauer informieren. Uns wurde da eine sehr interessante Infografik zugespielt.


Foto Dose by dean bertoncelj / Shutterstock.com
Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Coca-Cola // Sponsored Post

4 Kommentare

  1. Ich als jemand der sich überwiegend von Coca Cola ernährt muss sagen, die Free Variante mit Stevia schmeckt mir gar nicht.
    Geschmacklich sind das Welten die die Free von dem original entfernt ist.
    Und das bei lediglich 30% Zucker die eingespart werden.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein