Im Stahlmuseum von Pruszków sind Luxusfahrzeuge aus Altmetall ausgestellt

recycled-metal-cars-5
Ungewöhnliche Museen und Kunstgalerien gibt es reichlich auf der Welt. Im polnischen Pruszków findest du beispielsweise eine Galerie, die sich ausschließlich Kunstwerken widmet, die aus Altmetall bestehen. Für die neueste Ausstellung der Galeria Figur Stalowych haben 50 Künstler über fünf Jahre damit verbracht, aus Metallplatten, Zahnrädern und anderem Müll vier Luxuskarossen zusammenzubauen. Bei den vier Modellen handelt es sich um einen Mercedes-Benz 300 SL, einen Bugatti Veyron, einen Maserati GranTurismo und einen Lamborghini Aventador.

Die Nachbildungen halten sich detailgetreu an die Maße der Originale und verfügen sogar über Türen, die sich öffnen und schließen lassen, sowie über eine Kopie des Innenraums. Solltest du dich wegen der Autos in die Stadt nahe Warschau begeben, dann kannst du in der Galerie auch Nachbauten von stählernen Figuren aus der Popkultur bewundern. Dazu zählen etwa die Transformers, die Minions oder Sid aus „Ice Age“.










Copyright by Galeria Figur Stalowych // Photos courtesy Leslaw Sagan / Auto Swiat

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein