In 93 Tagen zu erfolgreichen Muscle Ups – Mike Boyd zeigt, wie’s geht


Wie heißt es so schön? Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein. Klingt hart, hat aber einen wahren Kern und könnte das Lebensmotto von Mike Boyd sein. Jeden Monat setzt sich der Brite eine neue Herausforderung, die er in kürzester Zeit zu meistern versucht, was in aller Regel auch gelingt. Das ambitionierte Vorhaben wird freilich videodokumentiert und somit Inspirationsquelle für viele Menschen. In der Vergangenheit hat er uns gezeigt, wie man in aller Kürze einen Kickflip mit dem Skateboard performt, Einrad fährt oder den Zauberwürfel löst.

Heute verabschieden wir uns aber einmal von chilligem Freizeit- und cleverem Denksport und widmen uns ganz brutal dem Krafttraining: Mike Boyd will Muscle Ups stemmen. Uff, ob das was wird – in der Kürze der Zeit? Die Mischung aus Klimmzug und Dip beansprucht nämlich einige Muskelpartien, die beim durchschnittlichen Pro-YouTuber eher unterentwickelt sind. Mit ein paar Stunden Training war es also nicht getan. Wie Mike Boyd es trotzdem schafft, erfährst Du im Video.

Learn to Muscle Up || Learn Quick

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein