„In Anxious Anticipation“: Aaron Tilley und seine angstmachende Fotoserie

snygo-aaron-tilleyAnticipation-joquz-16
„In Anxious Anticipation“, also „in ängstlicher Erwartung“, nennt sich die Bilderserie, die der britische Fotograf Aaron Tilley auf die Beine gestellt hat. Dafür hat er Szenarien abgelichtet, die kurz vor einer mehr oder weniger großen Katastrophe stehen. So baumelt in einem Foto etwa ein Feuerstein über einer Armee von Streichhölzern, in einem anderen schwebt ein Luftballon gefährlich nah über einer Reihe von Nägeln.

In wieder einem anderen Bild löst sich gerade ein Tropfen von einem Tintenfüller und schickt sich an, auf ein blütenweißes Hemd zu fallen. Tilley will damit zeigen, dass es manchmal gar nicht möglich ist, ein Unheil zu verhindern, auch wenn man noch so vorsichtig agiert. Der freie Fotograf ist von London aus tätig und hat bereits für namhafte Magazine wie „GQ“, „Elle“ und „Vogue“ gearbeitet. Die aktuelle Bilderserie entstand für das „Kinfolk Magazine“.






Copyright by Aaron Tilley

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein