In Dänemark: Dieser kunstvolle Aussichtsturm ist barrierefrei

Etwa eine Autostunde von Kopenhagen entfernt befindet sich der „Camp Adventure Park“. Zwischen den Baumkronen eines dänischen Naturschutzgebietes windet sich eine eindrucksvolle Holzkonstruktion in den Himmel.

Wer das Highlight, den hölzernen Turm, erklimmen möchte, braucht keine Treppen zu steigen. Allerdings gilt es zunächst, dem 900 Meter langen Plankenweg durch den Wald zu folgen. Am Fuße des 45 Meter hohen Turms angekommen, geht es über einen 650 Meter langen Pfad gegen den Uhrzeigersinn weiter bis zur Aussichtsplattform.

Das stufenlose Design ist barrierefrei und gewährt damit jedem Zugang, der einen Rundumblick über Wald und Wiesen erhaschen möchte. Designt hat den interessanten Turm mit schlanker Taille übrigens das Kopenhagener Studio Effekt.



















The Forest Tower, Camp Adventure

(via) Copyright EFFEKT Arkitekter ApS I Video: indiavision

3 Kommentare

  1. Sehr schön. Würde aber hier in D nach geltender Gesetzeslage durchfallen!
    Hier müsste alle 6 m eine „Ausruhebene“ geschaffen sowie beidseitige Handläufe montiert werden.
    Sähe dann nicht mehr so schick aus…..

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein