In der Librairie Mollat erwachen Bücher zum Leben


Bücherläden haben seit einigen Jahren unter dem Online-Handel zu leiden. Deshalb müssen sich die Kleinen schon etwas einfallen lassen, um den Großen wieder ein paar Kunden abzujagen. Das Büchergeschäft Librairie Mollat im französischen Bordeaux ist beispielsweise auf Instagram sehr aktiv und postet dort regelmäßig Bilder, die die Mitarbeiter zusammen mit Büchern aus dem Sortiment gemacht haben. Denn immer wenn ein Titel mit einem Gesicht auf dem Cover geliefert wird, scheint jemand damit zu posieren.

Steve McQueen, Salvador Dalí, Napoleon – solch illustre Persönlichkeiten stehen nahezu täglich im Büchergeschäft, weil ein Mitarbeiter einem Kunden den entsprechenden Titel vors Gesicht hält und ein Foto davon macht. Auch wenn die allermeisten von uns weit entfernt von Bordeaux wohnen: Die Social-Media-Aktivitäten der Librairie Mollat sollte uns wieder daran erinnern, wie schön es doch ist, sich sein Buch persönlich im Laden auszusuchen.














(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein