In Japan sind die Gullys so schön bunt

Unsere Kollegen vom Online-Magazin Feinripp reisen regelmäßig nach Japan und bringen uns anschließend ihre Eindrücke aus dem Land der aufgehenden Sonne nahe. Zuletzt lag das Augenmerk des Teams auf den Gullydeckeln in Japans Städten. Denn die unterscheiden sich nicht nur merklich von denen bei uns, sondern auch voneinander. Denn viele Deckel ist individuell gestaltet und vor allem eins: erfrischend bunt.

Wer in Japan ab und zu den Kopf senkt, kann sich an fröhlichen Illustrationen auf Metall erfreuen. Seien es Cartoon-Charaktere, Blumen, Tiere oder einfach nur ein paar Schriftzeichen – der Anblick zaubert mit Sicherheit das eine oder andere Lächeln in die Gesichter von hart arbeitenden Japanern. Daran könnten sich die Städteplaner hierzulande mal ein Beispiel nehmen.




























(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein