In Stavangar ist die erste Street-Art-Busflotte der Welt unterwegs


In der norwegischen Stadt Stavanger findet seit mittlerweile 16 Jahren jedes Jahr das Nuart Festival statt. Den Machern ist diese ohnehin schon sehr hohe Dosis an Kunst in ihrer Stadt jedoch noch immer nicht genug. Sie wollen, dass die Bewohner Stavangers jeden Tag mit Hübschem umgeben sind. Und deshalb haben sie verschiedene Künstler darum gebeten, acht Busse mit Street Art zu verschönern.

Seitdem fährt die weltwit erste Bus-Flotte durch die norwegische Stadt, bei der die Graffiti kuratiert sind. Unter anderem durften Add Fuel aus Portugal, Ernest Zacharevic aus Litauen und Hama Woods, die bekannteste Straßenkünstlerin Norwegens, am Projekt teilnehmen. Selbstverständlich sind auch die Verkehrsbetriebe in Stavangar damit einverstanden, dass ihre Busse so kunstvoll verziert wurden. Das nächste Nuart Festival findet übrigens Ende August/Anfang September 2017 statt.









Photo credit: Brian Tallman. (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein