Infografik: Diese Farben kann Pipi haben

snygo_files001-urin-infografik
Jeder von uns muss mehrmals täglich auf den Topf, um zu pullern. Das ist einer der wichtigsten Wege, den unser Körper nutzt, um Abfallprodukte loszuwerden. Vornehmlich ist das dann Wasser, das durch unsere Nieren gelaufen ist, aber je nachdem, was wir uns sonst noch zuführen, verlässt uns noch mehr mit dem Pipi. Da das wirklich vielfältiges Zeug ist, kann Urin in einem breiten Farbspektrum daherkommen.

Von der gemeinnützigen Cleveland Clinic gibt es nun eine Infografik, auf der man ablesen kann, was die aktuelle Pipifarbe möglicherweise auszusagen hat. Besonders wichtig der Hinweis: Immer zum Arzt gehen, wenn man merkt, dass etwas nicht stimmt. Denn erhöhter Zucker oder Blutspuren können sich auch unbemerkt in den Urin mischen und werden beim Doc schon mit einem kurzen Test entdeckt. In den Becher zu pullern, kann die Gesundheit schützen.


(via) Teaser-Bild Shutterstock.com // Africa Studio

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein