Infografik: Mit Lego fürs Leben lernen

a-teaser-Lego-Education
Nicht nur lernen, auch spielen bildet – das können alle Kinder, die mal wieder zum Hausaufgabenmachen angehalten werden, jetzt beweisen. Sie müssen ihren Eltern nur diese Infografik von onlinecollege.org zeigen. Die Spezialisten für Online-Bildung weisen klar nach, wie die kleinen Bauklötzchen von Lego zu großem Wissen beitragen. Das beginnt schon im Kleinkindalter, wenn mithilfe der bunten Steine die dreidimensionale Wahrnehmung und die Hand-Augen-Koordination geschult werden.


Der Aufbau der Sets gemäß den Anleitungen trainiert die Lesefähigkeiten und fördert sowohl die Kreativität als auch das Lösen von Problemen. Und nicht zuletzt wird die Kommunikationsfähigkeit verbessert, wenn sich kleine Konstrukteure mit Spielkameraden über ihr neuestes Modell austauschen.

Den pädagogischen Wert von Lego nutzen übrigens auch die Lehrer, vor allem in Mathe und in den naturwissenschaftlichen Fächern. Die Bausteine dienen dann zur Veranschaulichung oder zum Nachprüfen von erlerntem Wissen. Was vom Kindergarten übers Gymnasium oder gar bis zur Uni alles möglich ist, zeigt Lego in seinem Learning Institute.

Angesichts dieser geballten Bildungskraft verwundert es nicht, dass die Erfolgsgeschichte von Lego schon in den 1940er Jahren begann und die Plastikbausteine nicht aus der Mode kommen. Zu den 400 Milliarden produzierter Legosteine gesellen sich auch künftig weitere hinzu: für Spiel, Spaß und Bildung.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein