„Instict Takes Over“: Mesut Özil wird für Adidas zum Tier

snygo_files003-PredatorInstinct
Du musst zugeben: Der Mesut Özil, der bei der WM aufgelaufen ist, war nicht der vor Spielwitz sprühende Supertechniker, den wir seit Jahren gewohnt sind. Irgendwie stand der Nationalspieler während des Turniers neben sich. Das hielt aber seinen Werbepartner Adidas nicht davon ab, einen grafisch aufwändigen Werbeclip zu produzieren, in dem Özil als Protagonist zu sehen ist. „Instinct Takes Over“ heißt das Machwerk, in dem sich der Fußballer in ein torhungriges Raubtier verwandelt.

Erst verengen sich seine Pupillen, dann bekommen Haut und Kleidung eine gefährlich-rote Färbung, die von der Musterung her gleichzeitig an eine Raubkatze, einen Dinosaurier, einen Greifvogel und einen Hai erinnert. Der Özil-Clip marschiert gerade schnurstracks in Richtung der 12-Millionen-Views-Grenze. Die Schuhe, die damit beworben werden sollen, heißen übrigens „Predator Instinct“ und sind in 2 Farben sowie dutzenden Personalisierungsmöglichkeiten für 220 Euro zu haben.

Copyright Adidas

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein