Interior: Der Münchner Fun Factory Store im Karim Rashid Design

Das hier sind Bilder des neuen Fun Factory Stores in München. Um kein bisschen in die Sexshop-Schmuddelecke abzudriften, hat man sich den bekannten Designer Karim Rashid für das Interior Design ins Boot geholt. Der hat aus dem Laden ein eher futuristisches Erlebnis gemacht, in das sich auch der normale Mainstream-Shopper am Samstagnachmittag traut.

His award winning designs include luxury goods for Christofle, Veuve Clicquot, and Alessi, democratic products for Umbra, Bobble, and 3M, furniture for Bonaldo and Vondom, lighting for Artemide and Fontana Arte, high tech products for Asus and Samsung, surface design for Marburg and Abet Laminati, brand identity for Citibank and Sony Ericsson and packaging for Method, Paris Baguette, Kenzo and Hugo Boss.“

Schwarze Decke, goldene und weiße fließende Formen an den Wänden und stromlinienförmige Linien auf dem Boden, denen man für den kompletten Rundgang einfach nur zu folgen braucht. Passt schon irgendwie zu den Produkten der Marke, findet ihr auch?

Copyright Fun Factory

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein