Intim, privat und doch offenherzig – Mona Kuhns Aktfotografie

snygo_files017-mona-kuhn
Mona Kuhn kann nackt. Die Brasilianerin mit deutscher Abstammung ist auf Aktfotografie spezialisiert und verzaubert uns mit ganz besonderen Arbeiten. Selten begegnen wir anderen Menschen ohne unsere Schutz bietende Kleidung, und so ist die Natürlichkeit des Nacktseins schon lange nicht mehr normal für uns. Doch in Monas Bildern erkennt man Menschen, die sich in ihrer Haut offensichtlich pudelwohl fühlen.

Mona Kuhn is best known for her large-scale photographs of the human form. Her approach is unusual in that she develops close relationships with her subjects, resulting in images of remarkable intimacy, and creating the effect of people naked but comfortable in their own skin. In addition, Kuhn’s playful combination of visual strategies, such as translucency explores our connectedness with the environment.“

Diese Wohlfühlatmosphäre ist sicher auch dadurch bedingt, dass die Models sich frei und ungezwungen bewegen – das Vertrauen zur Fotografin ist deutlich erkennbar. Und trotz der Nackheit sind die Bilder nicht pur, Mona spielt häufig mit Unschärfen, rückt Unwichtiges in den Vordergrund und setzt den Fokus des Interesses so noch mehr auf das, was man nicht genau erkennen kann. Doch auch mit klaren, scharfen Aufnahmen transportiert sie viel Verborgenes, das entdeckt werden möchte.
















Mona Kuhn Photography

Coypright Mona Kuhn

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein