iPad + Klettstreifen = Lust auf mehr

Pünktlich zum Deutschlandstart (Schweiz sogar auch) des iPads ist ein Video aufgetaucht, das zusätzlich nochmal richtig Lust macht auf das Teil. Die Idee ist eigentlich ganz simpel: Einfach ein Klettband an die Rückseite des iPads kleben und Klettstreifen noch überall dorthin, wo man das iPad hinstellen, hinlegen, aufhängen und festmachen möchte.

Ob im Auto oder am Motorrad als Navigator, im Flur als Bildersatz, in der Küche als digitales Rezeptbuch und und und. Einfach festkletten und wieder abreissen … genial!

Was gäbe es denn sonst noch für Orte, wo man sein iPad festkletten könnte?

9 Kommentare

  1. Badewanne! Bisher hatte ich wirklich keine Nutzung für dieses Teil im Blick, aber mit dem Klettstreifen macht das irgendwie Sinn.. und in der Badewanne einen Film gucken… könnte Spaß machen ;)
    (Außer, dass ich wohl keine YouTube Filme sehen kann… und die Gefahr sehr hoch ist, dass ich das Teil im Wasser verliere…)

  2. Na endlich! Jetzt sind wir gerettet. Das iPad revolutioniert (Apple macht nur Revolutionen) den Klettstreifen!!!

    Peinlicher Post, wirklich. Du bist entarnt, Fanboy…

    • Also als Fanboy würde ich mich wirklich nicht bezeichnen. Noch nicht mal ein iPhone nenn ich mein eigen. Ein iPad wirds für mich auch nicht geben. Aber die Kombination hat doch wirklich was, oder nicht?! Ausserdem ist das ganze auch nicht soo ernst gemeint … ! ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein