James Corden und sein witziger Werbespot für Apple Music

apple-music-3
40 Millionen Songs, von Hand zusammengestellte Playlists und die Möglichkeit, seine Musik auch offline zu hören – das sind die schnöden Fakten, auf die Apple bei seinem Streaming-Dienst Apple Music aufmerksam machen will. Doch statt einen altbackenen Spot zu drehen, hat sich das Technik-Unternehmen den derzeit wohl angesagtesten Comedian an Bord geholt: den Briten James Corden. Auch hier auf dem Blog hat der gute Herr in den letzten Monaten ein paar Spuren hinterlassen.

Der Spot für Apple Music, dem Corden mitspielt, ist ziemlich Meta. Der Komiker erklärt darin nämlich drei Verantwortlichen von Apple seine Ideen für Werbeclips für Apple Music. Cordens Einfälle sind an sich zwar ziemlich altbacken, geraten durch seine witzigen Performances und die seltsamen Wendungen der Storys doch reichlich absurd. So schlüpft Corden beispielsweise in die Kostümierungen bekannter Musiker wie David Bowie oder der Spice Girls.


The all-new Apple Music.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein