Jan Böhmermann und die „Eier aus Stahl“ von Adidas-Chef Hainer

snygo-boehmermann-fussball3
Jan Böhmermann gilt bei nicht wenigen Menschen als große Hoffnung der deutschen Comedy. In seiner Show „Neo Magazin Royale“ macht er nicht nur gehobenen Quatsch, sondern nimmt sich ab und zu einiger Missstände an. „Eier aus Stahl“ heißt die Kategorie innerhalb seiner Sendung, in der Böhmermann mit spitzer Zunge etwa gegen „Band Aid“ schießt. In der jüngsten Ausgabe bekam Adidas-Chef Herbert Hainer sein Fett weg.

Im gut zehn Minuten langen Beitrag deckt Böhmermann auf, wie sehr Adidas mit dem internationalen Fußball verwoben ist – und zwar so sehr, dass es dem Konzern schwer fällt, sich jetzt gegen die korrupte FIFA zu wenden. Schließlich sponsert der Sportartikelhersteller praktisch jedes große Fußball-Event der Welt, einige Clubs der Bundesliga und viele deutsche Nationalspieler. Unterfüttert mit witzigen Einblendungen bringt Böhmermann die Verstrickungen auf den Punkt. Wäre nur toll, wenn das auch was bei FIFA und Co. bewirken würde.

snygo-boehmermann-fussball2

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein