Japanische Mutter verwandelt Spiegeleier in unglaublich süße Mahlzeiten

Die japanische Mama Etoni verwandelt gebratene und gekochte Eier in bezaubernde Cartoon-Figuren. Etoni ist auch selbst eine kulinarische Künstlerin und Autorin. Wenn es um Lebensmittel geht, wissen alle Eltern, wie wählerisch Kinder sein können. Für die Kleinen ist nicht nur der Geschmack wichtig, sondern auch das optische Erscheinungsbild der Lebensmittel. Deshalb werden einige Eltern angeregt, die Kunst des Kochens zu beherrschen, um ihre kleinen “Lebensmittelkritiker” zufrieden zu stellen. Einer dieser Eltern ist die Mutter von drei kleinen Mädchen aus Tokio, Japan. Diese Frau kreiert sowohl hinreißende als auch köstlich aussehende Mahlzeiten, nach denen sich sogar Erwachsene sehnen. Ihre Arbeit ist auch Teil eines Kinderbuchs: “Der Titel lautet “Saiji-ki Foods For Children”. Dieses Buch ist voller Rezepte, die eine lustige und köstliche Interpretation von Saison- und Feriengerichten bieten, die Japans Essgewohnheiten und Kultur an Kinder weitergeben.

Von Winnie-the-Pooh bis Pikachu kann Etoni so ziemlich jede Figur mit Spiegeleiern gestalten. Gelbe Dotter dienen als perfekte Gesichter und Körper, während andere Zutaten wie Nori (essbare Algen) sorgfältig auf der Oberseite angeordnet sind, um die Haare und Gesichtszüge der Figuren darzustellen. Einige Gerichte enthalten sogar Schinken-, Käse- und Gemüsestücke, um das Bild zu vervollständigen. Ganz gleich, wie das Design aussieht, jede kreative Mahlzeit sieht fast zu niedlich aus, um sie zu essen!

https://www.instagram.com/p/B2x-6nRh29w/ https://www.instagram.com/p/B2x-6nRh29w/

Teaser-Bild Screenshot Instagram Copyright by etn.co_mam

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein