Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen

snygo-monsters-doodles14
Unser Alltag ist voll von Monstern. Sie wollen uns in den Kühlschrank ziehen, verschlingen vor unseren Augen die U-Bahn und lauern uns sogar in der Suppe auf. So zumindest sieht der Künstler Jasper St Aubyn West die Welt und stellt sie in seinen witzigen Grafiken so dar. Dazu ergänzt er Bilder, die er von alltäglichen Szenen macht, durch ebendiese Monster.

St Aubyn West erstellt verschiedenste Arten von Illustrationen in unterschiedlichen Stilrichtungen – mal für Kunden wie Toyota, Nike und Sony, mal fürs Fernsehen. Zuletzt hat er beispielsweise die animierte Titelsequenz für die Kindershow „Crocamole“ gestaltet, die auf einem australischen TV-Sender läuft. St Aubyn West arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Grafiker und lebt im australischen Adelaide. Über seine aktuellen Werke kannst du dich auf seiner Instagram-Seite auf dem Laufenden halten.

Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 35
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 36
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 37
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 38
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 39
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 40
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 41
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 42
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 43
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 44
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 45
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 46
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 47
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 48
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 49
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 50
Jasper St Aubyn West lässt Monster in unseren Alltag einbrechen 51
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein