Jeff Martin Joinery: Möbel mit kleinen Macken

snygo-handcrafted-furniture-jeff-martin-joinery3
Jeff Martin aus Vancouver hatte mal ein kleines Business, in dem er Surfboards aus Holz herstellte. Als ihn dann seine zukünftige Ehefrau bat, ein paar Möbel für ihr gemeinsames Haus zu bauen, tat er es – und stellte fest, wie sehr er diese Tätigkeit schon nach kurzer Zeit liebte. Also verlegte er sich auch beruflich auf die Herstellung von Tischen, Stühlen, Kommoden und allerlei anderen Möbelstücken.

Für sein Unternehmen Jeff Martin Joinery kauft Martin nur das beste Holz ein. Weil das aber richtig teuer ist, greift er häufig nach Stücken, die kleine Macken aufweisen. Und diese Fehler im Holz machen meist den besonderen Reiz aus. Denn entweder findet Martin eine Möglichkeit, sie in den Vordergrund zu stellen, oder er entfernt sie und fügt an ihre Stelle ein Stück Holz oder Metall ein. Martins Möbel entstehen in einer 600 Quadratmeter großen Werkstatt in Vancouver.















Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein