Jennifer Bolande lässt Werbeplakate in der Wüste verschwinden


Nahezu überall begegnen uns großflächige Werbeplakate. Das ist auch der Künstlerin Jennifer Bolande aufgefallen, die deshalb ihr Projekt Visible Distance geschaffen hat. Dafür hat sie mehrere riesige Reklametafeln in der Wüste im Coachella Valley aufstellen und mit interessanten Motiven bekleben lassen. Betrachtet man die gezeigten Berge nämlich aus dem richtigen Winkel, dann passen sie sich perfekt in die Umgebung ein.

Entstanden ist das Projekt als Teil des Festivals Desert-X, das noch bis zum 30. April im Coachella Valley stattfindet. Die beteiligten Künstler drücken mit ihren Werken ihre Gedanken zu globalen und lokalen Themen wie Klimawandel, Einwander und Stammeskultur aus. Bolande stammt aus Cleveland (Ohio) und hat 1979 ihren Abschluss als Designerin am Nova Scotia College of Art & Design gemacht. Seit 1982 werden ihre Werke in vielen US-Amerikanischen Städten ausgestellt. Bolande lebt und arbeitet abwechselnd in Joshua Tree und Los Angeles.





Images © Lance Gerber / for Desert X (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein