Jet Capsule konzipiert Behausungen auf dem Meer im UFO-Look

ufo-home5
Wenn die Bevölkerung auf der Erde weiter so stark anwächst, dann müssen wir uns neue Möglichkeiten suchen, wie wir den vielen Menschen eine Unterkunft bieten. Die italienische Firma Jet Capsule hat sich dabei auf die größte Fläche der Erde verlegt: das Wasser. Dafür hat sie das U.F.O. entwickelt, das Unidentified Floating Object. Die Ähnlichkeit zum außerirdischen UFO ist gewollt, sieht die wassertaugliche Behausung doch genauso aus wie ein Raumschiff.

Einen Durchmesser von etwa zwölf Metern haben die runden Inseln im Konzept von Jet Capsule. Der größte Teil davon wird dabei von einem Ring eingenommen, auf dem die Bewohner joggen, Rad fahren oder mit dem Hund spazieren können. Auch Grünpflanzen finden dort Platz. Der Innenraum hat zwei Etagen, wobei die untere mit einem riesigen Fenster ausgestattet ist. Praktischerweise kann die Behausung auch ihre Position wechseln. Derzeit suchen die Macher nach Investoren.










(via)

1 Kommentar

  1. […] Die Wissenschaft ist sich weitgehend einig, dass es bald nicht mehr genug Platz für alle Menschen auf der Erde gibt – zumindest auf dem festen Teil der Erde. Denn Ideen, wie man Wohnraum auf dem Wasser schaffen kann, gibt es inzwischen genug. Auch der italienische Industriedesigner Pierpaolo Lazzarini hat jetzt einen Ansatz geliefert – und den hat er sich bei antiken Völkern abgeschaut. Über diese Designer hatten wir schon berichtet zu Ihrer Jet Capsule Idee. […]

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein