Jetzt in Farbe: Künstler fertigt Vintage-Fotoapparate aus Papier


Das kunstvolle Falten von Papier hat eine lange Tradition im asiatischen Raum. Mittlerweile haben es Kranich & Co aus dem Origami-Repertoire auch zu uns geschafft. Doch wer traut sich zu, ganz ohne Faltanleitung, detailgenaue Nachbildungen von Geräten aus Papier zu basteln? Was für mich nach anstrengender Sisyphusarbeit klingt, setzt der koreanische Künstler Lee Ji-hee im Handumdrehen um und beweist damit nicht nur ein hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen, sondern auch noch Fingerspitzengefühl.

Ganz originalgetreu sind seine papiernen Nachbildungen von Vintage-Fotoapparaten jedoch nicht. Statt Einheitsware in Schwarz-Braun-Grau zu produzieren, verpasst er den alten Kameras von der 1938 Super Kodak Six-20 bis zur 1952 Leica IIIf Red Dial einen neuen Anstrich, der sich sehen lassen kann. Noch mehr Papierkunstwerke (Haustiere, Accessoires, Lebensmittel und mehr) präsentiert Lee Ji-hee auf seinem Instagram-Account.









(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein