Johnnie Barnett nimmt mit GoPro-Kamera an einem Cross-Country-Pferderennen teil


Wenn wir an Pferderennen denken, dann kommen uns zuerst die Veranstaltungen in den Sinn, bei denen die Tiere auf einer Rennstrecke im Kreis laufen. Es gibt aber auch die Variante des Cross Country. Dabei sind die Vierbeiner und ihre Reiter in der freien Natur unterwegs, springen über Zäune und liefern sich spannende Duelle. Wie wild es bei einer solchen Veranstaltung zugeht, können wir uns in einem sehenswerten YouTube-Video anschauen.

Der Jockey Johnnie Barnett hat 2014 mit seinem Pferd am Wynnstay Cross Country Race teilgenommen und bei der Gelegenheit eine GoPro-Kamera auf seinem Helm montiert. Dank der haben wir die Möglichkeit, das Rennen aus der Perspektive des Reiters mitzuerleben. Insgesamt 20 Tiere rennen 3,2 Kilometer und überspringen dabei 15 Zäune – wenn das nicht für Action garantiert. Barnett belegte übrigens am Ende den zweiten Platz bei zehn Finishern – alle Achtung!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein