Johnny Catch – Der Flaschenöffner mit Anziehungskraft

johnny-catch-flaschenoeffner

Ich freue mich schon auf den Juni. Dann nämlich wird dieses Projekt hier Realität und auch ich werde dann Johnny Catch kennenlernen – ganz persönlich. Dahinter verbirgt sich nämlich ein ganz unauffälliger Flaschenöffner, der allerdings beim ersten Gebrauch für Staunen sorgen wird. Man kann das Modell ganz praktisch an die Wand befestigen und braucht sich um die Kronkorken nicht zu sorgen. Die werden dank eines starken Magnetes aufgefangen.

Der Flaschenöffner ist eine Berliner Erfindung und geht auf die Kappe von Thomas Kaiser und Christian Wassermann von hoefats. Mittlerweile haben die beiden schon allerhand Ideen entwickelt. Dabei steht bei ihnen aber nicht nur die Funktionalität eines Produktes im Vordergrund. Es muss eben auch nach was aussehen. Wenn ihr Johnny Catch auch zu euch holen wollt, dann unterstützt die Jungs bei Kickstarter. Noch 28 Tage sind Zeit zum Geldsammeln.

Entwickelt haben die beiden gleich 2 Modelle. Einmal mit Auffangschale und einmal die magnetische Variante. Die kann gleich 20 Kronkorken aufnehmen. Das Modell „Cup“ schafft sogar die 3-fache Menge. Da kann man also gleich das ganze Wochenende durchfeiern ohne Kronkorken aufzusammeln. Mir gefällt die Variante mit Magnet allerdings am besten. Das ist so schön simpel.

johnny-catch-flaschenoeffner johnny-catch-flaschenoeffner2
johnny-catch-flaschenoeffner3
johnny-catch-flaschenoeffner4

3 Kommentare

  1. Die Idee ist aber nicht neu. Im Kiez (eine Bar) in Dessau gibt es diesen Flaschenöffner schon seit Jahren in der Version mit Becher. Aber das Konzept ist dennoch gut.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein