Jonas Eriksson Work

Heute mal ein Designer/Grafiker, den ich vorstellen möchte. Jonas Eriksson, erst 25 Jahre alt, arbeitete schon für die ganz grossen im Werbemarkt. Hugo Boss, Universal, Warner usw. und war bereits angestellt bei allerlei namhaften Agenturen auf der Welt (Psyop, Glenn Group, Mubito etc.).
Zurzeit stellt er seine Dienste als selbständiger Designer/Entwickler zur Verfügung und sein Portfolio wächst und wächst. Und ich muss sagen, das meiste davon ist schon beeindruckend, was er überwiegend mit den Programmen Cinema 4D und Photoshop aus dem Hut zaubert. Hier mal ein paar Eindrücke:

Und eine tolle Printwerbung in einem etwas unkonventionellem Format für Hugo Boss:
[rssless] [/rssless]

Und hier geht’s zu seinem Portfolio und Website (auch sehenswert!).

12 Kommentare

  1. Die Bilder haben alle etwas.
    Das Hugo Logo, sowie das erste und zweite Bild sind m.E. einfach perfekt.
    Genial gemacht. Ich frage mich gerade, wie lange er wohl dafuer gebraucht hat?! Weisst Du das?

  2. @Joco: nein, leider keine Ahnung. Steht leider nirgendswo in seinem Portfolio, wie lange er daran gearbeitet hat. Ist aber das was mich auch immer wieder interessiert, wenn ich so aufwänige Bilder sehe :)

  3. @Kloni:
    Eigentlich richtig krass, wie er die ganzen Schatten etc.pp umsetzt!
    Diese Frabverlaeufe und die Kurven, find ich total faszinierend.
    Arbeiten eigentlich alle Grafiker an einem Apple?
    Vermutlich besteht sein Bild aus ueber 1000 Ebenen mit 100 Ordnern :-)
    Es muss doch einen Weg finden um unsere Antwort heraus zu finen. hehe.
    BTW: wo hast du Jonas Werke aufgegabelt?

    • Also alle Grafiker sicherlich nicht … aber die überwiegende Mehrheit arbeitet bestimmt mit Apple. Einfach wegen schnellerer Bildbearbeitung, besseren Bildschirmen, die die Farben besser anzeigen etc.

      Also wenn auf seiner Portfolioseite und seine Homepage nichts steht, dann müsste man ihn wohl mal persönlich anschreiben. :)

      Und das erste mal seiner Arbeit über den Weg gelaufen, bin ich glaube ich hier. http://www.creativesideblog.com/archives/2686 Aber mehr Infos findet man dort leider auch nicht.

  4. Das sich die Farben besser anzeigen lassen stimmt wohl.
    Ist es aus diesem Grund nicht schwer, den richtigen Farbton fuer andere OS Benutzer heraus zu kristalisieren?

    Dabne fuer den Link.
    Ich bin echt sprachlos.
    Ob er auch die Idee zu der Umsetzung hatte?
    Irgendwie krass, ich beneide ihn.

    Ob man sows im Medien-Studium lernt?!
    Muesste man sich mal schlau machen.

  5. Also ich bin alles andere als ein Designer oder Grafiker! :)
    Aber ich denke mal vor allem mit Photoshoptutorials, die es ja zuhauf im Netz gibt, lernt man es am besten. Auch im Studium wird an unzähligen Tutorials wohl kein Weg vorbei führen. :)

    Allerdings könnte bei den Bildern, die ja schon ziemlich ins 3D gehen, auch so Software wie Cinema 4D verwendet worden sen … und nicht nur Photoshop.

    Aber wie gesagt, ich bin da leider auch alles andere als ein Experte! :)

  6. die tuts im netz sind bestimmt sehr hilfreich – wenn man zeit hat.
    Zeit ist bei mir leider mangelware. Schade eigentlich.

    Cinema 4D habe ich mal ausprobiert. ich muss gestehen, daß ich damit sehr ueberfordert war.
    Aber die Zeit geht ja zu schnell um, so dass man selbst mit seinem eigenen wissen nicht mehr oder kaum noch hinterher kommt.

    wer ist schon ein experte? :-)
    Professionell zu sein ist auch nicht immer ein vorteil.

  7. Leider bin ich mit keinem Talent für die Erschaffung grafische Feinheiten gesegnet. Die Grafiken sind zweifelsfrei eine Augenweide. Ich denke auch, dass im Bereich „Marketing“ das Design eine sehr wesentliche Rolle speilt. Egal ob es sich um einen Banner auf einer Webseite, einen Flyer oder ein Plakat handelt!

  8. Tolle Grafiken! Die Kraft der Bilder sollte man nicht unterschätzen. Gerade im Marketing ist die visuelle Darstellung mittlerweile sehr wichtig geworden, um sich von Konkurrenten abzusetzen und dem eigenen Unternehmen ein eindeutiges Profil zu geben…

  9. Die Bilder sind wirklich beeindruckend. Es ist wirklich unglaublich, was heutzutage dank moderner Bildbearbeitungsprogramme und dank der kreativen Köpfe mancher Designer möglich ist… die Bilder sind auch in meinen Augen ein wichtiges Instrument, um Marketingmaßnahmen zu verbessern! Bilder sagen eben mehr als 1000 Worte!

  10. Finde die Grafiken richtig klasse! Es ist beeindruckend, was ein guter Grafiker alles mit den richtigen Tools anstellen kann. Leider haben gute Grafiken eben auch ihren Preis…

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein