Jordana Maisie und ihr hölzernes Design eines Schuladens

snygo-store-jordana-maisie2
Obwohl Holz ein sehr beliebtes Material für Möbel ist, kommt es nicht allzu häufig in Geschäftsräumen zum Einsatz. Zumindest nicht so, dass es uns nachhaltig in Erinnerung bleiben würde. Die Künstlerin Jordana Maisie hat jetzt die Inneneinrichtung eines Ladens der Schuhfirma Feit in New York City gestaltet und dabei fast ausschließlich auf Holz gesetzt. So bestehen selbst die Wände aus geschichteten Holzplatten.

Maisie spielt sehr geschickt mit dem räumlichen Sehen der Kunden und verleiht damit dem Einkauf einen zusätzlichen Reiz. Zudem wollte sie mit dem Design die Grenze zwischen von Hand und durch Maschinen entstandene Bauteile verschieben. Das Interieur ist nämlich zum Teil das Produkt fleißiger Tischlerarbeit und zum Teil dem Einsatz von CNC-Maschinen gedankt. Maisie stammt aus Australien, lebt aber derzeit in New York. Sie ist auf einigen künstlerischen Feldern tätig und betreibt neben der Architektur auch Lichtdesigns, Videoproduktionen und Fotografie.









All images © Nicholas Calcott / Naho Kubota

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein