Jorge Rodriguez-Gerada verziert eine Fassade in Barcelona


Im Barcelona hat der Street Artist Jorge Rodriguez-Gerada kürzlich sein neuestes Werk fertiggestellt. Und das ist durchaus beeindruckend. Der US-Amerikaner mit kubanischen Wurzeln hat nämlich das Auge einer jungen Frau in eine helle Fläche gemalt, und erst bei genauerem Hinsehen ist zu erkennen, dass auch der Rest des Gesichts zum Murals gehört. Er befindet sich allerdings im dunkleren Teil des Gebäudes.

Das Kunstwerk ziert die Fabrik von Fabra i Coats in der Carrer de Sant Adrià in Barcelona. Wenn du also mal in der spanischen Metropole bist, kannst du es dort live ansehen. Zu den Markenzeichen von Rodriguez-Gerada gehört es, direkt auf den steinernen Untergrund zu malen. Geboren wurde er 1966 in Kuba, allerdings wuchs er aber in den USA auf. In den frühen 1990er-Jahren gehörte er zu den Begründern der Culture-Jamming-Bewegung in New York, seit 1997 arbeitet er als Solo-Künstler.







Yousif / Manama Bahrain – Identity Series mural by Jorge Rodriguez-Gerada

Copyright by Jorge Rodriguez-Gerada (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein