Josh Keyes malt sich eine Welt nach dem Menschen aus

Weder in absoluten Zahlen noch nach Masse ist der Mensch die größte Spezies. Trotzdem hinterlassen wir mit Abstand mehr Spuren auf dem Planeten als andere Lebewesen. Viele davon dürften auch nach einem etwaigen Aussterben des Menschen noch zu sehen sein. Aufpassen! Wenn wir Pech haben, ergeht’s uns wie den Dinos.

Der US-amerikanische Künstler Josh Keyes hat sich ausgemalt, wie eine postapokalyptische Welt ohne Mensch, aber mit anderen Tieren aussehen könnte. Mehr von den dystopischen Bildern findest du auf Instagram.

View this post on Instagram

Almost paradise acrylic on wood panel @antlerpdx

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

Red dawn Acrylic on wood panel

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

Tin Can (detail) Acrylic

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

I’ll melt with you Acrylic paint on wood panel

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

mad world

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

Shelter, acrylic @talongallery

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

Quake, acrylic

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

Turbulence, acrylic

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

View this post on Instagram

Almost Paradise , acrylic on panel @talongallery

A post shared by Josh Keyes (@joshkeyes.art) on

https://www.instagram.com/p/BfKwrA1ljo0/

(via) Copyright Josh Keyes I Teaser Screenshot Instagram

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein