Jump ’n‘ Run: Entspannung pur


Im hektischen und zumeist vom Smartphone gesteuerten Alltag ist eine kleine Ruhepause stets willkommen. Während Erwachsene neuerdings mit Malbüchern zum Meditieren angeleitet werden, greifen die Gerade-30er als Digital Natives ganz gerne trotzdem zum Controller. Was hat man sicher in seiner Jugend nicht bei Shootern abreagieren können? Wirklich entspannend war das jedoch nicht.

Jenseits der 30 könnten daher die weniger aufregenden und eher kniffligen „Jump ’n‘ Run“-Spiele wieder aktuell werden. „The Pedestrian“ verspricht Entspannung pur zu sein. Hauptfigur ist ein kleines Männchen, wie wir es von Ampeln und Verkehrsschildern kennen. Ziel ist es, das Männlein sicher von A nach B zu führen. Damit das funktioniert, müssen Formen richtig zugeordnet werden, um dem kleinen Helden den Weg zu ebnen. Klingt nicht gerade nach Nervenkitzel, sondern eher nach nervenberuhigend, ist aber richtig nett anzusehen. Hier geht’s zur Demo und wer Gefallen an The Pedestrian findet, kann die Kickstarter-Kampagne unterstützen.

The Pedestrian Kickstarter Trailer

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein