Junge Filmstudentin kriegt Post aus dem Knast

snygo_files001-orange-is-the-new-black
Als waschechtes Fangirl hat diese junge Dame alles richtig gemacht: Samantha Gardella ist 19 Jahre alt und Filmstudentin. Irgendwann hat sie mitbekommen, dass direkt bei ihr ums Eck das Set für ihre Lieblingsserie „Orange Is The New Black“ in einer ehemaligen Kinderpsychatrie liegt. Ohne lange zu überlegen, hat sie sich aufgemacht, um Szenenbilder der Knastserie vor die Originalorte zu halten und abzufotografieren.

Erinnert mich an die Geschichte mit dem Reiseblog der Schauplatz-Jägerinnen. Naja, Ende vom Lied: Kaum hat sie eines ihrer Bilder ins Netz gestellt, finden das ganz viele Fans ziemlich cool, über 120.000 Mal wurde es am ersten Tag geteilt – doch die Serienverantwortlichen waren nicht ganz so euphorisch und mahnten sie per E-Mail wegen unerlaubten Betretens des Geländes ab. Gut so, denn so wurden auch die Schauspieler selbst auf Samantha aufmerksam und schickten ihr einen „offiziellen“ Verweis von Litchfield-Aufseher Bennet. Sehr coole Aktion, die so ein Fan sicher nie vergessen wird.








(via) Copyright by Samantha Gardella

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein