„K“ von David Czerny: Franz Kafkas Kopf aus beweglichen Stahlscheiben

avid-cernys-skulptur-09
Die ohnehin schon sehr ansehnliche tschechische Hauptstadt Prag ist schon seit einer Weile um eine weitere Attraktion reicher. Der Künstler David Czerny hat nämlich eine zehn Meter hohe Skulptur namens „K“ geschaffen, die den Schriftsteller Franz Kafka zeigt. Die besteht aus 42 Scheiben aus Stahl, die sich unabhängig voneinander drehen können. Dadurch verschiebt sich das Antlitz von Kafka immer wieder, bis alle Scheiben letztlich wieder zueinander finden.

45 Tonnen schwer ist die Skulptur, bis zu 38 davon werden bei den vielen Drehungen in Bewegung gesetzt. Sechs Umdrehungen in der Minute schaffen die Einzelteile des stählernen Kafka. David Czerny hat in Prag, der Schweiz und den USA studiert und arbeitet bereits seit Anfang der 1990er-Jahre als Künstler. Seine Werke waren in vielen Städten der Welt zu sehen, permanente Installationen befinden sich in zahlreichen Städten der Tschechischen Republik.

K on sun – david cerny

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein