Kälte macht erfinderisch – witzige Experimente in Eiseskälte

Handyweitwurf, Schneeschuhfußball und Steckenpferdkunstreiten – in Finnland weiß man: Kälte macht erfinderisch. Wie sonst kommt man auf solche Wettbewerbe? Was Kälte aus einem selbst und der Umgebung macht, kann man aber wirklich erst verstehen, wenn man’s am eigenen Leib erfahren hat. Und mit Kälte meine ich Grade jenseits der -20° C. Alles andere ist doch Pillepalle.

Nathan Ziegler führt über die kalte Jahreszeit im Rahmen des Projekts Minnesota Cold immer wieder spannende und witzige Experimente für alle durch, die nur virtuell ins Frösteln kommen (wollen). Mit seinen Videos kannst du dich in die Eiseskälte von -24° C einfühlen und erfährst, was mit einem rohen Ei oder gekochten Spaghetti bei diesen Extrembedingungen unter freiem Himmel passiert. Sieht so aus, als hätten kälteresistente Kobolde von der Pasta genascht.

Freezing Spaghetti in Minnesota – Minnesota Cold (Part 26)

Freezing Eggs in Minnesota – Minnesota Cold (Part 24)

(via) Copyright Nathan Ziegler I Teaser Screenshot Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein