Kalorienzählerfreundlich: KFC serviert Fast Food in der Größe Super-Winzig


Normalerweise lassen Fast-Food-Ketten nur ungern hinter die Kulissen blicken. Doch für eine ausgefallene Marketingkampagne hat Kentucky Fried Chicken zur Schau gestellt, wie das frittierte Hühnchen nach Originalrezept zubereitet wird. Der Clue? Der Zuschauer wird nicht in eine frittierfettstinkende Systemgastronomieküche entführt, sondern blickt in eine eigens für die Kochshow eingerichtete Miniaturküche.

Am 16. Dezember konnten neugierige Schlemmermäuler im US-amerikanischen Portland den gerade einmal ein Meter breiten Schnellimbiss selbst bestaunen und sich Mini-Hähnchenschenkel, Softdrinks aus einem Becher der Größe Super-Winzig und ein verschwindend kleines Dessert schmecken lassen. Wir kommen auf YouTube nachträglich ebenfalls in den Genuss des Miniatur-Fast-Foods. Angesichts der Portionsgröße braucht hier, anders als sonst bei Fast Food, garantiert niemand ein schlechtes (Kalorien-)Gewissen zu haben.

Making Kentucky Fried Chicken the Colonel’s way.“

Making Mini Kentucky Fried Chicken





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein