Kama-Sutra-Alphabet von Malika Favre

snygo_files001-sutra

Ich kann mir gut vorstellen, wie lustig es für die beteiligten Künstler rund um Malika Favre gewesen sein muss, für alle 26 Buchstaben des Alphabets eine physiologisch mögliche Stellung zu finden. Theoretisch möglich, praktisch hätten die meisten von uns wahrscheinlich Schwierigkeiten. Egal, das Kama-Sutra-Alphabet ist auf jeden Fall ästhetisch, phantasievoll und witzig umgesetzt. Die französische Illustratorin Favre setzt auf vier Farben und sehr klare Linien. Die animierte Variante mit den fließenden, anmutigenden Bewegungen gibt dem Ganzen noch einmal einen besonderen erotischen Touch.

















(via)

3 Kommentare

  1. Eine tolle Idee das ganze. Schön umgesetzt auch wenn manche der Stellungen einen Penisbruch zur Folge haben dürften *g*

    Auf jedenfall schön anzuschauen und lustig animiert das ganze!

  2. Immer wieder toll, wenn man sich informieren kann, wie man sein Liebesleben ein wenig aufbessern kann.
    Vorsicht ist dabei immer die Mutter der Porzelankiste ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein