Kampf gegen Kippen & Kot! Kreide-Aktion der BSR in Berlin

BSR-Berlin-kreidemalerei
Die Berli
ner sind Vorreiter in Sachen Müll. Zumindest jeder für sich und in den eigenen 4 Wänden. Auf der Straße sieht das alles schon wieder ganz anders aus. Denn hier lassen wir so ziemlich alles fallen und liegen – egal ob Zigarettenstummel, Hundehaufen, Verpackungen oder oder oder. Kein Wunder, dass die City so verdreckt ist und die Berliner Stadtreinigung (BSR) alle Hände voll zu tun hat. Dabei gibt es doch 21.500 Papierkörbe in der Hauptstadt. Und genau auf die will man mit der Kreide-Aktion nun aufmerksam machen. Dafür zeichnen unterschiedliche Künstler in belebten Gegenden Kreide-Abfälle wie Pappbecher, Zigarettenkippen oder Currywurst-Teller auf die Straßen. Der Hundehaufen stammt z.B. von Christine Jessen-Richardsen, die anderen beiden Motive von Marion Ruthardt. Daneben findet man gleich den Vermerk, in wieviel Metern man den nächsten Papierkorb findet. Damit ihr die Aktion bei euch im Kiez nicht verpasst, hat die BSR sogar einen Tourenplan veröffentlicht.

BSR-Berlin-kreidemalerei2
BSR-Berlin-kreidemalerei3

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein